Details - Blu-ray - Koch Media Film
Menü überspringen
Back / Zurueck
I can only imagine (Blu-ray)

I can only imagine (Blu-ray)

Barts Kindheit in der texanischen Einöde ist nicht gerade rosig. Als er aus dem Sommer-Zeltlager zurückkommt, hat seine Mutter die Familie verlassen und sein gewalttätiger Vater (Dennis Quaid) gibt Bart auch noch die Schuld daran. Dem unberechenbaren Scheusal ausgeliefert, versucht Bart (J. Michael Finley) als College-Football-Star dessen Anerkennung zu gewinnen, bis eine schwere Verletzung alle Hoffnungen im Keim ersticken lässt. Fortan flüchtet sich Bart in die Musik und gründet bald darauf eine eigene Bald. Doch die eigene Vergangenheit holt Bart immer wieder ein, bis er mit I Can Only Imagine den Song seines Lebens schreibt, der ihm den großen Durchbruch beschert.



Regie The Erwin Brothers
Darsteller Dennis Quaid
J. Michael Finley
Brody Rose
Trace Adkins
Madeline Carroll
Taegen Burns
Amy Grant
GenreDrama
Filmlängeca. 110 min
SprachenDeutsch, Englisch
Untertitel
ProduktionUSA 2018
TonformatDTS HD-Master Audio 5.1
Bildformat2.40:1 (16:9)
FSKab 6
ExtrasKinotrailer, Trailer, Bildergalerie
Im Handel ab20.03.2019

Diesen Titel bei amazon beziehen

Kaufen

Empfehlungen

Old Henry (Blu-ray)

Hochspannender, minimalistisch erzählter Western mit Tim Blake Nelson in der Hauptrolle

mehr

Stagecoach - Rache um jeden...

Nathaniel Reed wird im Ruhestand von seiner Vergangenheit als Outlaw eingeholt und plötzlich...

mehr

2046 (Wong Kar Wai) (Special...

Ein Melodram wie ein wunderschönes buntes Puzzle: Meisterregisseur Wong Kar Wai (IN THE MOOD FOR...

neu mehr

Das Versteck (Blu-ray)

Psychothriller mit "DEXTER"-Star Michael C. Hall, der beim Sundance Film Festival...

neu mehr

A Pure Place (Blu-ray)

Der Festival-Hit von 2021 ist eine Mischung aus düster-dystopischem Thriller und Mysterienspiel:...

mehr

Lamb (Blu-ray)

Ein mysteriöses Wesen wird geboren, das Maria und Ingvar wie ein eigenes Kind aufziehen. Doch das...

mehr

Benedetta (Blu-ray)

BASIC INSTINCT-Regisseur Paul Verhoeven ist zurück, mit dem polarisierendsten Film des Jahres

mehr

Cookie-Einstellungen ändern